Kinder machen sich stark für unsere Tiere

Wir freuen uns immer wieder sehr, wenn Kinder und Jugendliche das Thema Tierschutz aktiv unterstützen. Aktuell gab es zwei Aktionen, die gern auch von anderen Seiten wiederholt werden dürfen :-).

Drei Mädchen sammeln für Tiere

Julia, Metta und Eva Charlotte aus Ronnenberg wollten aktiv etwas für unsere Tiere tun. So baten sie um eine Spendendose, damit sie selber Geld einsammeln konnten. Gesagt – getan. Sie bekamen von uns eine Dose und dann ging’s los. Über 100 Euro sammelten die drei Mädels. Stolz brachten Sie uns das Geld und besichtigten auch gleich das Tierheim. Wir sagen: „Herzlichen Dank“

 

 

 

Dreissig Schüler haben eine gute Idee

Die Kinder haben im Unterricht – gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Angelika Danner – ein Spiel entwickelt. Bei diesem Brettspiel namens „Mono HAG“, geht es darum 50 Fragen zum Hanna-Ahrend-Gymnasium zu beantworten.

Die Klasse hat dann vier Spiele selber aus Holz und Pappe hergestellt und während der Schulfeier meistbietend versteigert. Insgesamt kamen so rund 300 Euro zusammen. 

Die Klasse 6e hat sich im Unterricht mit dem Thema Haustiere beschäftigt und entschied sich so, das Geld dem Tierschutzverein zu spenden. 

Bei einem Besuch im Tierheim lernten die Schüler die Räume, die ehrenamtliche Arbeit des Vereins und natürlich alle Tiere kennen.
Das ist eine ganz tolle Idee und wir danken den kreativen und fleissigen Schülerinnen und Schülern und natürlich auch der engagierten Lehrerin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*